Haus 1 – KITA Gleimstraße

Gleimstrolche 1 Web

Gleimstrolche 1_Außen

 

  • ca. 100 Kinder in altershomogenen und teiloffenen Gruppen
  • Die hausübergreifende Nestgruppe befindet sich gerade im Aufbau
  • Saunabesuch für Kinder ab drei Jahren
  • Behutsame Eingewöhnungszeit
  • Enge Zusammenarbeit mit den Eltern

 

 

Willkommen in der Kita Gleimstraße!

Derzeit gibt es viele Veränderungen in unserem Haus. In unserer Kita finden 100 Kinder von 10 Monaten bis zur Einschulung einen außerfamiliären Raum, in dem sie ihre Interessen und Fähigkeiten altersgemäß entdecken und entfalten können. Unsere Einrichtung gehört zur KUBIBE.Berlin gGmbH.

Gesundheitsförderung ist bei uns ein wichtiges Thema für Kinder und Erzieher.

Seit Januar 2016 beteiligten sich die Kita Gleimstraße HAUS 1 mit 70 anderen Kitas weiteren Kitas am Berliner Landesprogramm „Kitas bewegen – für die gute gesunde Kita“. Derzeit wird pausiert, bevor es ab Januar 2018 weitergeht.

 

Musikalische Früherziehung für alle
Musik begleitet unseren Kita-Alltag in allen Altersstufen. Die Kinder werden altersgruppenspezifisch mit verschiedenen Instrumenten vertraut gemacht, erwerben ein Liedrepertoire und schulen beim gemeinschaftlichen Musizieren ihre soziale Kompetenz. Der frühe Einstieg in die Welt der Musik trägt zur positiven Selbsterfahrung der Kinder bei und unterstützt die kindliche Sprachentwicklung.

 

 


Kontakt

KITA Gleimstraße HAUS 1 • Telefon: 030-44 35 90 19 • Gleimstraße 46 • 10437 Berlin • Kontakt hier

 

Kitaleitung

Manuela Deubel

Teamleitung

Mandy Buchwald

 

Eine Sprechstunde vereinbaren Sie bitte separat unter haus2@kubibe.berlin

 

 

E-Mail
haus2[at]kubibe.berlin

 

Veranstaltungen
Keine Veranstaltungen

Elternnewsletter

Hier bekommen Sie Informationen über die Kita Ihres Kindes und über den Kulturverein und seine Einrichtungen. Damit möchten wir dem Wunsch vieler Eltern nachkommen, Informationen aus erster Hand von Vorstand und Geschäftsführung zu erhalten. Newsletter abonnieren

 

Eltern aktiv:

Unsere Kita (HAUS 1 und HAUS 2) wird durch den Förderverein Gleimstrolche unterstützt. Gemeinsam werden Feste ausgerichtet und Aktionen mit und für die Einrichtung organisiert. Der Förderverein hat eine eigene Internetseite. Neugierig? Dann geht´s hier entlang.

Informationen für Eltern

Team und Kindergruppen

Unser Team

Das Team der Kita Gleimstraße HAUS 1 konsolidiert sich gerade neu. Hier finden Sie in Kürze neue Informationen.

 

Was uns wichtig ist

Unser Konzept

Jeder Mensch hat ein Recht auf Förderung seiner Entfaltung und auf die Erziehung zu einer eigenverantwortlichen und gemeinschaftsfähigen  Persönlichkeit….

 

Unsere Kinder bringen vielfältige Fähigkeiten als Anlage mit. Um diese Anlage optimal entwickeln und fördern zu können, braucht das Kind „Wurzeln“ in Form von Verlässlichkeit und sicherer Bindung. Die Kinder sollen sich wohl fühlen, um sich ausprobieren und zeigen zu können. Sie sollen ihre Fähigkeiten entdecken, erforschen und ausbauen. Dazu benötigen sie die Erzieher als Bezugspersonen. Wir sehen uns als Begleiter, Partner, Beobachter und Helfer für die Kinder vom Tag der Aufnahme an. Für die Kinder bedeuten vertraute Räume und Gegenstände einen sicheren Rahmen. Regelungen und Rituale geben die notwendige Unterstützung zur Orientierung. Immer wiederkehrende Zeit- und Arbeitsstrukturen geben den Kindern das Gefühl, sich auszukennen und sie lernen, Abläufe einzuschätzen. Wir geben den Kindern die Möglichkeit, “waghalsige“ Unternehmungen zu machen, bei denen sie Stolz und Glück erleben können, Herausforderungen und Anforderungen, die helfen, über sich selbst hinauszuwachsen. Wir wollen die Kinder darin unterstützen, ihr Leben selbst(tätig) zu meistern. Ein weiterer Aspekt, der uns am Herzen liegt, ist die autonome Bewegungsentwicklung. Jedes Kind hat sein eigenes Zeitmaß. Wir geben den Kindern Zeit und Raum, Erfahrungen mit sich selbst und ihrer Umgebung zu sammeln. Wir vermitteln einen verantwortungsvollen Umgang mit Natur und Umwelt sowie Toleranz gegenüber anderen Menschen, Kulturen und Lebensweisen.

 

Alle Mitarbeiter arbeiten nach dem Berliner Bildungsprogramm. Die ganzheitliche Förderung der Kinder auf Grundlage des Berliner Bildungsprogramms umfasst bei uns:

 

 

Körper, Bewegung und Gesundheit

  • Förderung der Bewegungsfreude
  • Gesunde Ernährung
  • Wechsel zwischen Ruhe und Bewegung
  • Förderung des Körperbewusstseins
  • Aufenthalt im Freien

 

Soziale und kulturelle Umwelt

  • Tagesausflüge, Reisen
  • Umfelderkundung
  • Morgenkreise
  • Einbeziehung von Eltern
  • Einbeziehung von kulturellen Unterschieden in den pädagogischen Alltag
  • Kennenlernen anderer Kulturen
  • Normen und Werte
  • Sitten und Bräuche

 

Kommunikation: Sprachen, Schriftkultur und Medien

  • Morgenkreise
  • Fingerspiele
  • Reime/Zungenbrecher
  • Alltagsgespräche
  • Geschichten erfinden
  • Bücher

 

Bildnerisches Gestalten

  • Malen mit Fingerfarben, Stifte, Kreide
  • Gestalten mit unterschiedlichem Material
  • Erkennen von unterschiedlichen Techniken
  • Konstruieren, Werken und Bauen
  • Sinnliche Ausdrucksmöglichkeiten erkennen
  • Zeichnen zur Musik (Empfindungen ausdrücken)

 

Musik

  • Kennenlernen von Musikinstrumenten
  • Takt, Rhythmus und Bewegung
  • Musikalische Frühförderung unter Einbeziehung unterschiedlicher Länder und Epochen
  • altersentsprechendes Lied-Tanz-Gut
  • Zusammenarbeit mit Eltern und Schule (z.B. bei Aufführungen)

 

Mathematische Grunderfahrungen

  • Mengenerfahrung
  • Erkennen von Formen und Farben
  • Größen vergleich
  • Zahlen von 1-10
  • Messen und wiegen

 

Naturwissenschaftliche und technische Grunderfahrungen

  • Experimente
  • Naturerscheinungen
  • Tiere und Pflanzen
  • Ausflüge
  • Technik
  • Umgang mit Werkzeug

 

 

Ernährung

Tischlein deck dich – mit gesunder Mischkost

Kindertagesstätten sind ganz besondere Ernährungsorte: Hier sammeln bereits die Kleinsten Erfahrung im Umgang mit Lebensmitteln und können Freude am gemeinsamen Essen mit Gleichaltrigen erleben.

 

Unsere Speisepläne orientieren sich an den Vorgaben optimierter Mischkost. Optimiert ist diese Kost in verschiedener Hinsicht: Sie enthält die Nährstoffe, die Kinder und Jugendliche für Wachstum, Entwicklung und Gesundheit benötigen. Zusätzlich dient sie der Prävention und trägt dazu bei, den sogenannten Zivilisationskrankheiten im Erwachsenenalter, z.B. Herz-Kreislauf-Krankheiten, Bluthochdruck, Osteoporose und Gicht, vorzubeugen.

 

Optimierte Mischkost in unserer Kita heißt beispielsweise:

  • Frühstück und Vesper mit Vollkornbrot (Märkisch Landbrot/Demeterqualität), viel frischem Obst, Gemüse und Biovollmilch
  • dreimal wöchentlich Biomüsli (Rapunzel)
  • Mittagsversorgung: dreimal wöchentlich vegetarische Gerichte, einmal wöchentlich Fisch und einmal wöchentlich Fleisch

 

In unser Kita wird selbst gekocht.

Chronik

1983

Eröffnung der Kindertagesstätte, die als kombinierte Kindereinrichtung dem Bereich der Volksbildung Kindergarten/Krippe zugeordnet war

 

1983-1990

Ausbildungsstätte für Krippenerzieherinnen

 

1990-2006

Ausbildungsstätte für Erzieherinnen im Anerkennungsjahr

 

Juni 1999

Zusammenschluss von Kindergarten und Krippe zur Kindertagesstätte Gleimstrolche

 

1999-2002

Betreuung von Hortkindern in der Kita

 

2001-2002

Neugestaltung des Kitagartens

 

Dezember 2002

Einbau der Kinderküche, finanziert durch Fördergelder der Stadtentwicklung S.T.E.R.N. GmbH

 

Januar 2003

Aufnahme der Kita Gleimstrolche in die Freie Trägerschaft des Kulturverein Prenzlauer Berg

 

Februar 2003

Einbau einer Kindersauna finanziert durch Fördergelder der Stadtentwicklung S.T.E.R.N. GmbH

 

2005-2007

Sanierung der Kita finanziert mit Fördergeldern der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung, EU-Geldern und Eigenmitteln des Kulturvereins

 

August 2012

Eine Kita – Zwei Profile: Erweiterung des pädagogischen Profils der Einrichtung/Teilung der Einrichtung in zwei pädagogische Bereiche

 

September 2013

30 Jahre Kita Gleimstraße mit Geburtstagsfeier im Kitagarten

Schließzeiten

Wir haben geschlossen!

Leider kommen auch wir nicht ohne Schließzeiten aus. Hier finden Sie einen Überblick über unsere Schließzeiten des aktuellen Kalenderjahres:

April 2017:

3.04.: Betriebsversammlung

10.4. – 13.4.: Fortbildung

Mai 2017:

26.5.: Brückentag

Juli 2017:

27.7. – 28.7.: Räumtage

Oktober 2017:

2.10. + 30.10.: Brückentag

30.10.- 6.11.: Brückentag, Fortbildung, Evaluation, MA-Versammlung

 

Dezember 2017:

21.12.-29.12.: Weihnachtsschließzeit

 

Falls Sie eine Notbetreuung benötigen, sprechen Sie uns bitte spätestens 4 Wochen vorher an! Für Betriebsversammlungstage und Brückentage ist leider keine Notbetreuung möglich.

Nach Oben